Aufbau der Haut

 

Die Oberhaut (Epidermis) bildet die äusserste und sichtbare Hautschicht und besteht aus Epithelgewebe.

 

Unter der Oberhaut befindet sich die Lederhaut (auch Corium, Cutis oder Dermis genannt), die aus dichtem und hochelastischem Bindegewebe besteht.

 

 

Die Unterhaut (Subcutis) schliesslich zeichnet sich durch lockeres Bindegewebe aus.

 

Eine gesunde Haut wirkt „strahlend“ und zeichnet sich durch Widerstandskraft (gegen äussere und innere Einflüsse) aus. Sie wirkt entspannt und „glatt“, ist gesund und vital und imstande, ihre zahlreichen Aufgaben wahrzunehmen. Dieses Ziel zu erreichen liegt im Bestreben einer engagierten Kosmetikerin, die das Beste für Ihre Kundin möchte.

 

über Claudia Schildknecht
Zauberstunden in der Kosmetik
Kurzurlaub für Könige/Königinnen: